Ins Schleudern geraten

Elf Autounfälle wegen Graupelschauer in OÖ

Oberösterreich
21.04.2024 11:28

Gleich zu elf Verkehrsunfällen ist es Samstagnachmittag auf der Autobahn A1 im oberösterreichischen Seengebiet wegen plötzlicher Graupelschauer gekommen. Fahrzeuge mit Sommerreifen gerieten ins Schleudern.

Durch die Wetterlage am Samstag kam es auf einer Strecke von nur wenigen hundert Metern zu einer starken Ablagerung von Eiskörnern. Dadurch änderten sich die Fahrbedingungen schlagartig, berichtete die Polizei Oberösterreich. Autos mit Sommerreifen gerieten ins Schleudern und krachten gegen die Leitschienen.

Stark beschädigte Autos
Bei Straß im Attergau kamen gleich sieben Fahrzeuge wegen der Eiskörner auf der Fahrbahn ins Schleudern. Zwei Autos touchierten zwar die Leitschiene, blieben aber am Pannenstreifen stehen.

Kurz darauf schleuderte es fünf weitere Autos. Dabei stieß das Auto eines 58-jährigen Deutschen gegen das Heck eines Kleinbusses eines 38-jährigen Rumänen. Der Pkw und der Kleinbus wurden dabei stark beschädigt. Im Kleinbus befanden sich noch acht weitere Personen, alle blieben unverletzt. Der Deutsche und seine Ehefrau waren ebenso unverletzt, wurden jedoch zur Kontrolle ins Krankenhaus Vöcklabruck gebracht – beide konnten es noch am selben Abend verlassen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele