24h-Rennen in Le Mans

Der Riese unter den Zwergen geht wieder ans Limit

Oberösterreich
17.04.2024 16:00

Auch wegen seiner Größe und seinem Gewicht wechselte Philipp Steinmayr das Motorrad. Mit mehr Power unterm Hintern hofft er nun auf einen Sieg beim 24-Stunden-Klassiker in Le Mans und den erneuten WM-Titel in der Langstreckenserie. „Körperlich und mental muss man topfit sein“, so der Wolferner.

Beim Basketball läuft unter 1,90 Meter Körpergröße auf Weltklasseniveau kaum was – im Motorradsport ist’s genau umgekehrt. Je kleiner, desto besser. Zumal somit unnötiges zusätzliches Gewicht eingespart werden kann. Der sechsfache MotoGP-Weltmeister Marc Márquez hat mit 169 cm etwa Gardemaß. „Das sind alles Zwerge, da schau’ ich aus wie ein Riese“, lacht Philipp Steinmayr aus Wolfern, der sich letzte Saison mit einer Yamaha den Langstrecken-WM-Titel in der Superstock-Klasse holte und auch in seiner Sparte mit 182 cm und 79 kg zu den größeren und vor allem schweren Fahrern zählt.

„Merkt man im Topspeed extrem“
„Viele von den anderen Fahrern sind kleiner und ich bin auch ziemlich muskulös gebaut, das merkt man im Topspeed extrem“, sagt Steinmayr, der deshalb trotz des geholten Titels das Motorrad wechselte. „Mit der Yamaha ist man technisch ein bisschen benachteiligt, weil es von der Leistung das schwächste Motorrad im Feld ist – und mit meiner Statur war das nicht gerade optimal!“

In Le Mans beginnt für Philipp Steinmayr die Saison. (Bild: zVg)
In Le Mans beginnt für Philipp Steinmayr die Saison.

Körperlich und mental topfit
Mit dem neuen Team, das passenderweise „No Limits“ heißt, geht’s nun auf einer Honda in die Saison. Die morgen mit dem legendären 24-Stunden-Klassiker in Le Mans startet. „Körperlich und mental muss man topfit sein“, spricht Steinmayr die enorme Belastung bei Langstreckenrennen an. Zumal jeder Fahrer des „Dreigespanns“ immer rund eine Stunde mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 150 km/h unterwegs ist. An Schlafen ist zwischendurch nicht zu denken!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele