Großer Zwillingstreff

Braunau sieht bei der Jagd nach Weltrekord doppelt

Oberösterreich
16.04.2024 16:05

Nach dem tollen Erfolg im Vorjahr ist Braunau wieder Schauplatz des internationalen Zwillingstreffens. In der letzten Mai-Woche werden bis zu 100 Pärchen erwartet. Falls sie es auch gemeinsam an eine große Tafel zum Abendessen schaffen, winkt sogar ein Eintrag in das Guinnesbuch der Rekorde. 

Zum Jubiläum ins Guinnessbuch der Rekorde: Das ist der Plan von Max Strafinger. Er organisiert von 25. Mai bis 2. Juni das 40. internationale Zwillingstreffen. Es steigt zum zweiten Mal in Folge in Braunau. Diesmal sollen rund 100 Zwillinge, vorwiegend aus dem deutschsprachigen Raum, nicht nur während der Woche im Entdeckerviertel viel gemeinsam unternehmen – das Programm reicht von unterschiedlichen Betriebsbesichtigungen über eine Kutschenfahrt bis hin zum Bogenschießturnier, Eselführerschein und Bäumepflanzen.

Rekordversuch steigt am 30. Mai
Sie sollen sich am 30. Mai auch gemeinsamen an eine mehr als 100 Meter lange Tafel setzen und so für einen neuen Weltrekord sorgen. „Es wäre die längste Zwillingstafel der Welt“, so Strafinger. Er ist optimistisch. Rund 70 Anmeldungen gibt es bereits, traditionell melden sich die Pärchen recht spät an. Bereits fix zugesagt haben die Schwestern Sylvia Zach und Sonja Wölfl, die aus der Nähe von Altötting nach Braunau reisen werden. „Wir sind schon seit vielen Jahren dabei und freuen uns schon riesig auf ein Wiedersehen mit vielen guten Bekannten“, so die Schwestern.

Austragungsort 2025 noch ungewiss
Ob das Zwillingstreffen auch kommendes Jahr in Braunau über die Bühne gehen wird, ist noch unklar. „Aktuell haben noch die Planungen für die diesjährige Veranstaltung oberste Priorität. Bis Ende Mai wird es aber eine Entscheidung geben. Die Zwillinge wollen immer wissen, wo sie sich das nächste Jahr treffen“, weiß Strafinger.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele