Gegen Personalmangel

Babler fordert bessere Bedingungen in Kindergärten

Politik
12.04.2024 14:35

SPÖ-Chef Andreas Babler hat am Freitag eine Gratis-Kinderbetreuung in ganz Österreich gefordert. Das sei innerhalb von zwei Jahren möglich, sagte er. Um zusätzliches Personal für Kinderbetreuungseinrichtungen zu gewinnen, müssten die Arbeitsbedingungen verbessert werden.

Auch das könne gelingen, zeigte sich der SPÖ-Bundesparteivorsitzende am Freitag in Tirol zuversichtlich. „Diese zwei Milliarden für die Kinder“ habe die Regierung, denn schließlich habe sie in vielen Bereichen Geld „herausgeschossen.“

Bablers Ziel sei es, innerhalb zwei Jahren eine Gratis-Kinderbetreuung in ganz Österreich zu haben. Zudem soll es einen Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz geben, wie das bereits in Tirol geplant sei. Auch eine warme Mahlzeit pro Tag ist Babler nach zu finanzieren. Die Partei wolle stellvertretend für jedes Kind im Land „Rechte einfordern“ und ihnen eine Stimme geben.

Von links: Der Zamser Bürgermeister Benedikt Lentsch und SPÖ-Chef Andreas Babler (Bild: APA/Matthias Bliem-Sauermann)
Von links: Der Zamser Bürgermeister Benedikt Lentsch und SPÖ-Chef Andreas Babler

Vorzeigemodell Zams
Der SPÖ-Chef war am Freitag im Tiroler Zams, das seit Jahresbeginn 2023 eine kostenlose Kinderbetreuung anbietet. Bürgermeister Benedikt Lentsch (SPÖ) berichtete von positiven Erfahrungen in seiner Gemeinde. „Damit haben wir auf die Teuerungswelle reagiert und vor allem junge Familien entlastet.“ Die Gemeinde, in der ungefähr 3300 Menschen leben, hat Kinderkrippe, Kindergarten und Hort. Die Familien würden sich durch das kostenlose Angebot zwischen 500 und 2000 Euro durchschnittlich pro Jahr ersparen.

Die Gemeinden nehmen laut Lentsch 60.000 Euro jährlich in die Hand für 200 betreute Kinder. Andere Bürgermeisterinnen und Bürgermeister würden ihn bereits auf das Modell ansprechen. Babler wird auch zum Wahlkampfabschluss der Innsbrucker SPÖ am Samstag erwartet.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele