Kasperl der Woche

Frau Hitler, die Grüne Mark und der „Führerbalkon“

Wien
07.04.2024 16:00

Ein Aktionskünstler inszeniert eine Art Nazi-Show samt „Führerbalkon“ am Burgtheater. Das soll – angeblich – originell sein. 

Hitler zieht immer. Jeder Dolm kann sich einen Schnauzer anpicken, den Scheitel streng ziehen, eine braune Uniform umhängen – und, schwups, erhält er Aufmerksamkeit. Andere finden den 1000. Naziaufguss nur noch zum Gähnen („Haben wir 2024 keine anderen Probleme?“).

Der Vorarlberger Aktionskünstler Flatz hat nun einen weiteren Anlauf genommen. Hitler ist eine Frau (Schauspielerin Bibiana Beglau), am Theaterhaus prangen rote NS-Flaggen und der „Führerbalkon“ des gegenüberliegenden Rathauses.

Bläser spielen das Lied „Junge, komm bald wieder.“ Noch-Burg-Chef Martin Kušej hat Flatz mit den Worten beauftragt: „Ich gebe dich der braunen Brut in Wien als mein Abschiedsgeschenk.“

Wen meint er in einer Stadt, in der vier von zehn Wienern im Ausland geboren wurden? Etwa Politiker, die den Balkon, auf dem der „Gröfaz“ vor 86 Jahren stand, nicht abreißen ließen? Oder die Freunde der Grünen Mark, die derzeit vor der Burg feiern? Alles sinnbefreit.

Fraglich ist, ob die Künstler dem Tourismus mit ihrer Aktion etwas Gutes tun. Aber wer von Steuergeld lebt, muss sich um so was Banales nicht scheren.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele