27.08.2012 09:34 |

Es ist ein Bub

"Scary Movie"-Star Anna Faris ist zum ersten Mal Mama

Anna Faris hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Der Bub, dessen Vater Faris' Ehemann und Schauspielkollege Chris Pratt ist, trägt den Namen Jack.

"Anna Faris und Chris Pratt freuen sich, die Geburt ihres hübschen kleinen Buben Jack bekannt geben zu können", wird ein Vertreter der US-Amerikanerin vom "People"-Magazin zitiert. "Er ist früher als erwartet zur Welt gekommen und wird etwas Zeit in der Neugeborenenintensivstation verbringen. Die glücklichen Eltern danken euch für eure herzlichen Glückwünsche und bitten euch, ihre Privatsphäre während dieser Zeit zu akzeptieren."

Wie Faris bereits in der Vergangenheit andeutete, darf Jack wohl auf eine Menge Geschwister hoffen. "Ich hätte unglaublich gerne acht Kinder, obwohl ich nicht glaube, dass ich damit umgehen kann", erklärte die "Scary Movie"-Darstellerin, die seit 2009 mit Pratt verheiratet ist, einmal im "People"-Interview. "Ich habe das zuvor noch nie gemacht, aber ich möchte ganz viele Kinder haben. Wir wollen die Welt bevölkern."

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.