Beat The City

Innsbruckathlon: Stadt wird zum Hindernisparcours

Tirol
04.04.2024 19:00

Wenn der Auslauf der Bergiselschanze sich in eine Wasserrutsche verwandelt und zwischen Hofburg und Landestheater gehantelt, gerobbt und geklettert wird, dann ist der purora Innsbruckathlon zurück in der Stadt. Heuer ist es am 29. Juni so weit.

Mehr als 20 Hindernisse warten auf die Athleten, die sich dem über zehn Kilometer langen Hürdenlauf durch die gesamte Stadt stellen. Wer die kürzere Variante bevorzugt, kann sich auch für den Fünf-Kilometer-Lauf mit rund zehn Hindernissen anmelden.

Willkommen ist jeder
Verschiedene Startfenster ermöglichen es sowohl Profiathleten als auch Einsteigern und Hobbysportlern in ihrem Tempo die Stadt auf eine völlig neue Art kennenzulernen. Die bunte Mischung zeichnet den Innsbruckathlon aus – vergangenes Jahr maßen sich Teilnehmer von acht bis 69 Jahren bei dem Rennen.

Event auch für Nachwuchs
Die Jüngsten sind heuer bereits am 28. Juni dran, wenn zum Junior Innsbruckathlon angepfiffen wird. Auf die Nachwuchssportler (8 bis 15 Jahre) wartet ein zwei Kilometer langer Parcours mit zehn Hindernissen. Hier gilt ebenso wie beim Event für die Erwachsenen: Nicht nur der Wettkampf zählt, sondern vor allem der Spaßfaktor und das gemeinsame Erreichen des Ziels. Denn die Hindernisse lassen sich als Gruppe wesentlich leichter überwinden als einzeln.

Jetzt gleich anmelden
Für Teams gibt es daher auch spezielle Angebote: Gruppen ab sechs Personen erhalten 25 Prozent Ermäßigung auf das aktuelle Startgeld, und eine Gruppe von fünf Personen spart sich das Nenngeld für einen Startplatz. Bei Kindergruppen ab sechs Teilnehmern kostet der Startplatz nur 20 Euro pro Person.

Bei der Anmeldung gilt: Je früher, desto besser, denn am 8. April macht das Nenngeld einen Sprung!

Infos und Anmeldung online: beatthecity.at/innsbruckathlon

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele