Erzabt schrieb Buch

„Die großen Enthüllungen kommen ein anderes Mal“

Salzburg
01.03.2024 12:30

Erzabt Korbinian Birnbacher ist unter die Autoren gegangen. Sein neues Buch stellte er am Donnerstag in der Erzabtei vor.

„Jetzt muss ich mir schnell ein Buch kaufen und mich zum Signieren anstellen“, meint Festspielpräsidentin Kristina Hammer beim Anblick der langen Schlange, die sich vor Erzabt Korbinian Birnbacher aufbaut.

Ex-Festspielpräsident Helga Rabl-Stadler hingegen überholt die Warteschlange gleich links außen, denn sie muss weiter zur Bühne. Ihrem guten Freund Birnbacher widmete sie zur Buchvorstellung ein paar liebe Worte. „Ich habe Korbinian in einer prekären Situation kennengelernt. Sein Vorgänger musste wegen Missbrauchsvorwürfen zurücktreten. Korbinian hatte die schwere Aufgabe, die Institution von da an weiterzuführen. Zur Unterstützung habe ich ihm Blumen zum Amtsantritt geschickt.“

Mit Respekt begegnete Birnbacher auch dem Autoren-Dasein. „Dieses Buch ist mir von meinem Verlag regelrecht abgenötigt worden. Offensichtlich muss man in der Position, in der ich halt bin, einmal so ein Buch schreiben“, gibt sich Birnbacher bescheiden – das ist übrigens nur eine der insgesamt 73 Kapitel umfassenden Benediktsregel. Auf noch viele weitere geht der Erzabt in seinem Buch „Weites Leben - weites Herz“ ein. Zugleich gesteht er: „Die großen Enthüllungen aus meinem Leben kommen ein anderes Mal. Die stehen bislang nur in meinem Tagebuch.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele