Aber ohne Fest

Auch Grödig sperrt am Samstag Gemeindestraßen

Salzburg
16.02.2024 16:45

Die Ausweichrouten von der Untersberggemeinde Grödig aus in Richtung Hallein werden unter Tags nur von Anrainern befahrbar sein.

Weitere Ausweichrouten für Stau-Flüchtlinge werden am Samstag nicht befahrbar sein. Denn auch die Gemeinden Grödig und Anif wollen ein Zeichen gegen Verkehrswahnsinn auf den heimischen Gemeindestraßen setzen. Wie ausführlich berichtet legen Urlauber, die dem Stau auf der Tauernautobahn entkommen wollen, regelmäßig Dorfstraßen lahm – zum großen Leid der Bevölkerung, die keine Chance hat dem zu entrinnen. „Wir sperren ab 9 Uhr bis zum späten Nachmittag die Leikermoser-Kreuzung Richtung Neu-Anif und die Kreuzung St. Leonhard Richtung Niederalm“, sagt Grödigs Bürgermeister Herbert Schober. Die Anrainer können die Straßen aber ohne Einschränkungen nützen.

Zu einem Fest wie in Hallein oder einem „Freundschaftstreffen“ wie in Kuchl mit Golling wird es allerdings nicht kommen. „Mehr als die Straßen sperren können wir leider nicht“, so der Ortschef, der seit Jahren um Lösungen für seine Gemeinde ringt. Die Untersberggemeinde ist besonders in den Sommermonaten extrem betroffen. Da versuchen Urlauber aus den Nachbarländern den Verzögerungen an der Grenze Walserberg zu entrinnen. Zum Teil geschieht das auf abenteuerliche Art und Weise, wenn zum Beispiel Reisende mit einem Boot am Anhänger versuchen über die kleine Straße beim Latschenwirt zu fahren.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele