Filmreife Szenen

Fluchtversuch endete für Mann in eisiger Salzach

Salzburg
26.11.2023 17:57

Zwischen Werfen und Tenneck (Salzburg) wurde am Sonntagmittag ein Mann von der Wasserrettung und der Feuerwehr aus der Salzach gerettet. Der Mann war zuvor vor der bayrischen Landespolizei geflohen, hatte sein gestohlenes Auto bei Tenneck verlassen, ein Polizeifahrzeug gerammt und war zu Fuß geflüchtet.

Um der Polizei noch in letzter Sekunde zu entkommen, sprang der Mann in die eiskalte Salzach, um ans andere Ufer zu gelangen.

Bewusstlos aus dem Wasser gezogen
Die Wasserrettung und Feuerwehr fanden ihn nach einer Suchaktion, zogen ihn bewusstlos aus dem kalten Wasser und brachten ihn zu einer Sandbank. Dort begannen sie sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen.

Der Mann wurde reanimiert und mit einem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Großeinsatz nach Suchaktion

Insgesamt waren 35 Wasserrettungskräfte, 50 Feuerwehrleute, das Rote Kreuz mit Fahrzeugen und Hubschrauber, sowie die Polizei im Einsatz. Die genauen Hintergründe der Verfolgungsjagd sowie die Identität des Mannes waren Sonntagabend noch unklar.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele