0:2 gegen Ried

Dornbirns verbesserte Leistung reichte nicht

Vorarlberg
26.11.2023 11:55

Die Mannschaft von Coach Thomas Janeschitz zeigte im Heimspiel gegen Ried gute Ansätze, ging aber dennoch mit einer 0:2-Niederlage vom Platz - es war die siebte in Serie. Stürmer Ramon Tanque war nach Verletzung erstmals im Kader, wurde aber für das wichtige letzte Spiel gegen Liefering geschont.

„Wir verwerten glasklare Chancen nicht, darum hat am Ende wieder nichts für uns herausgeschaut", sagte Dornbirn-Coach Thomas Janeschitz nach Spielende gegen Ried, 0:2 unterlag seine Mannschaft.

Dabei war es - im Gegensatz zu anderen Partien der Dornbirner in der jüngsten Vergangenheit - keine klare Angelegenheit für die Innviertler. Die Rothosen fanden gut in die Partie, kamen in Hälfte eins auch zu guten Torchancen. Dennoch gerieten sie nach 25 Minuten in Rückstand, mit dem 0:1 ging es in die Pause. Bald nach Wiederanpfiff reagierte Verteidiger Samuel Mischitz nach einer Flanke zu langsam, 0:2. Doch auch nach dem zweiten Dämpfer verloren die Hausherren ihren Kampfgeist nicht.

Aber wie auch schon im ersten Abschnitt scheiterten die Dornbirner an ihrer Chancenverwertung. Anteo Fetahu ließ zwei Verteidiger im Rieder Strafraum aussteigen, schoss aber freistehend am Elferpunkt über das Tor - der Ball war im letzten Moment versprungen (60.). Wenig später hatte Marcel Krnjic an der Strafraumgrenze freie Schussbahn, traf aber einen Rieder auf der Torlinie (64.).

„Ich kann den Jungs wenig Vorwurf machen, das Team hat dieses Mal alles gegeben“, meinte Janeschitz, der seinen frisch genesenen Stürmer Ramon Tanque gegen Ried noch schonte. „Wenn es am Ende knapp gewesen wäre, hätte ich ihn gebracht. So ist es wichtiger, dass er im letzten Spiel gegen Liefering fit ist.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
4° / 12°
bedeckt
4° / 14°
bedeckt
5° / 14°
bedeckt
4° / 15°
bedeckt



Kostenlose Spiele