Robert Klauß kommt

Nun ist’s offiziell: Rapid bestätigt neuen Trainer

Fußball National
20.11.2023 15:53

Jetzt ist es offiziell: Wie die „Krone“ bereits berichtete, wird Robert Klauß neuer Rapid-Trainer! Der Deutsche unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2026.

Der 38-Jährige wird - nach Lothar Matthäus (2001 - 2002) und Mike Büskens (2016) -  der dritte deutsche Chefcoach auf der grün-weißen Kommandobrücke. Klauß kommt aus der Trainerschmiede von Red Bull Leipzig, arbeitete dort u.a. mit Ralf Rangnick, Jesse Marsch und Julian Nagelsmann zusammen. Bis Oktober 2022 trainierte Klauß den 1. FC Nürnberg, zwei Saisonen erfolgreich, dann schlitterte man in die Krise.

Robert Klauß (Bild: Eibner / EXPA / picturedesk.com)
Robert Klauß

„Aufgabe enorm reizvoll“
„Ich freue mich, dass es nun wirklich geklappt hat. In meinen ersten Stunden in Wien konnte ich bereits sehr interessante Einblicke von meinem neuen Klub sammeln und auch erste Gespräche führen. Die Aufgabe bei Rapid war für mich ab der ersten Kontaktaufnahme enorm reizvoll und ich bin sicher, dass in der Mannschaft ein gutes Potenzial steckt, um erfolgreich Fußball zu spielen“, so Klauß in einer ersten Stellungnahme. „In diesem Jahr stehen für uns noch drei sehr wichtige Spiele auf dem Programm, ich starte auf alle Fälle mit höchster Motivation in die neue Aufgabe und kann es kaum erwarten, mit meinen neuen Kollegen und der Mannschaft die Arbeit auf und auch abseits des Rasens aufzunehmen.“

Bereits am Sonntag wird Klauß bei Rapids Heimspiel gegen Blau-Weiß Linz sein Debüt feiern, da hofft Rapid auf einen Trainereffekt nach zuletzt sechs sieglosen Heimspielen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele