100.000 Euro Schaden

Vollbrand: Oldtimer und diverse Geräte vernichtet

Kärnten
15.11.2023 14:24

Feuersbrunst auf 1.000 Meter Seehöhe: Wegen einem defekten Elektrogerät wurde ein Wirtschafts- und Garagengebäude am Kamperkogel ein Raub der Flammen.

Der 47-jährige Besitzer wurde über eine akustische Alarmierung auf seinem Handy von einem Stromausfall in der Garage informiert und versuchte noch selbst mittels Handfeuerlöscher vergeblich den Brand einzudämmen. Das mit Hackschnitzel gefüllte Gebäude in der Gemeinde Frantschach-St. Gertraud stand aber binnen weniger Minuten in Vollbrand. Insgesamt vier Feuerwehren rückten für die Löscharbeiten zum hoch gelegenen Brandort aus. Ein durchaus schwieriger Einsatz für die Florianis aus Kamp, Frantschach, Theißenegg und Wolfsberg!

Löschwasser per Tankwagen
Da das Anwesen sehr abgelegen auf rund 1000 Meter Seehöhe liegt, musste das Löschwasser extra per Tankwagen auf den Berg transportiert werden. Zusätzlich wurde eine Wasserzubringer-Leitung von einem nahegelegenen Bach gelegt. Zum Glück wurde niemand verletzt. Auch konnten die Feuerwehren ein Übergreifen der Flammen auf ein unmittelbar angrenzendes Sägespänelager verhndern. Ein Oldtimertraktor, ein Wohnwagen, ein Tankwagen sowie diverse landwirtschaftliche Geräte wurden aber durch das Feuer vernichtet. Die Höhe des Sachschadens beträgt nach ersten Schätzungen mindestens 100.000 Euro.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele