Trällert Uralt-Hit

Verstappen feiert Sieg mit ulkiger Gesangseinlage

Formel 1
06.11.2023 11:59

Seinen zweiten Sieg in Brasilien feierte Verstappen mit einer ungewöhnlichen Gesangseinlage. Sein Team hatte ihm über Funk „Green, Green Grass of Home“, einen Uralt-Hit von Tom Jones aus dem Jahr 1967, eingespielt. Verstappen zeigte sich textsicher. Seine Warnung, dass er nicht der beste Sänger sei, war aber nicht umsonst. „Gib deinen Hauptjob nicht auf“, bekam er als Rat über Funk zu hören.

Vater Jos Verstappen hatte Red-Bull-Teamchef Christian Horner den geheimen Lieblingssong des Weltmeisters verraten, den sich die beiden einst auf langen Autofahrten zu Kart-Rennen gemeinsam angehört hatten. „Er ist abgegangen. Er hat jedes einzelne Wort gewusst“, schilderte Horner, dessen Frau Geri (geborene Halliwell) als Sängerin mit den Spice Girls berühmt geworden ist. Horner: „Nach den Spice Girls habe ich gedacht, Max würde total auf Ed Sheeran oder irgendjemanden mehr aus seinem Alterssegment stehen. Aber Tom Jones?“

Der walisische Kultsänger ist mehr als 40 Jahre lang regelmäßig in Las Vegas aufgetreten. Max Verstappen ist dennoch nicht übermäßig begeistert, dass die Formel 1 dort in zwei Wochen erstmals ein Rennen austrägt. Der Straßenkurs mit einer langen Geraden über den berühmten „Las Vegas Strip“ hat es ihm nicht wirklich angetan. „Ich denke, es geht mehr um die Show als um den Rennsport, wenn man sich das Layout anschaut“, sagte Verstappen zum Fachmagazin „Autosport“. Der Vergleich mit Monaco sei nicht zulässig, meinte der dreifache Weltmeister. Las Vegas ist bereits das dritte US-Rennen im Kalender nach Miami und Austin.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele