Tantiemen explodieren

Wer bekommt Matthew Perrys wachsendes Mega-Erbe?

Society International
06.11.2023 15:15

Was passiert mit Matthew Perrys Erbe? Der verstorbene Serienstar soll ein geschätztes Vermögen von 120 Millionen Dollar hinterlassen haben. Und das ist noch nicht alles.

Laut „CNBC“ verdiente der Schauspieler allein durch die Tantiemen von seiner Kultserie „Friends“ 20 Millionen Dollar im Jahr. Und diese Zahlungen werden in Zukunft an den oder die Erben weiterhin ausgezahlt.

Streaming-Zahlen explodieren
Traurig und verrückt zugleich: Chandler Bings Tod hat das Interesse an der Sitcom selbst bei bislang Uninteressierten rapide ansteigen lassen. Was die Streaming-Zahlen und somit auch die zu erwartenden Tantiemen explodieren ließ. Auch die Verkäufe von Perrys letztjähriger Autobiografie „Friends, Lovers, and the Big Terrible Thing“ kletterten in Amerika noch einmal an die Spitze von Amazons Bestsellerliste.

Unklarheit über Testament
Wer das Geld am Ende bekommt, wird davon abhängen, ob der 54-Jährige einen letzten Willen vor seinem Tod am 28. Oktober hinterlassen hat.

Gibt es kein Testament, in dem Perry seine gewünschten Erben auflistet oder sein Vermögen als Stiftung treuhänderisch verwalten lässt, greifen die Gesetze des Bundesstaats Kalifornien.

Da Perry keine Kinder oder Enkelkinder hatte, würde das gesamte Erbe an seine nächsten Blutsverwandten übergehen - in diesem Fall seine leiblichen Eltern.

Halbgeschwister
Diese sind geschieden, wiederverheiratet und haben mit ihren jeweiligen Partnern weitere Kinder.

Sie könnten daher durch eine „qualifizierte Verzichtserklärung“ dafür sorgen, dass das Erbe zu gleichen Anteilen an Matthews Halbgeschwister fließt.

Ohne Testament wird sich die Erbschaftsverteilung noch länger hinauszögern - womöglich Jahre, falls es Streit innerhalb der Familie gibt.

Der Steuerexperte David Oh: „Eine gerichtliche Testamentseröffnung in Kalifornien ist sehr teuer, langwierig und ein direkter Eingriff in die Privatsphäre aller Beteiligten, weil das Verfahren öffentlich sein muss. Insbesondere bei toten Promis ist es ein Albtraum, wenn es kein Testament gibt.“

Matthew Perry starb am 28. Oktober in seinem Haus in Los Angeles und wurde am 3. November beigesetzt. 

„Friends“ wurde von 1994 bis 2004 gedreht und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Matthew Perry spielte darin einen der sechs Hauptcharaktere, den lustigen und sarkastischen Chandler Bing.

Weitere Stars der Sitcom waren Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc und David Schwimmer. Die Serie erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit, selbst bei Zuschauern, die zu jung sind, um sich an die Original-Ausstrahlung zu erinnern.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele