Krone Plus Logo

Das große Interview

Was läuft da hinter den Kulissen, Herr Karas?

Persönlich
15.10.2023 06:00

Seine Abrechnung mit der ÖVP schlägt hohe Wellen. Mit Conny Bischofberger spricht der Europapolitiker und Parteirebell Othmar Karas (65) über einen lange schwelenden Konflikt, menschliche Enttäuschungen und Gespräche mit Gleichgesinnten über alle Parteigrenzen hinweg.

Donnerstagmorgen kam die Nachricht, dass ÖVP-Urgestein Othmar Karas „eine persönliche Erklärung“ abgeben werde. Wenn Politiker sowas ankündigen, handelt es sich häufig um einen Rücktritt. Bei Karas war es eine Abrechnung mit dem Rechtsruck seiner Partei. Er werde deshalb bei der Europawahl 2024 nicht mehr für die ÖVP antreten, verkündete er um Punkt 11 Uhr - und kam damit der Volkspartei zuvor, die den Unbequemen ihrerseits wohl auch nicht mehr ins Rennen geschickt hätte.

Am nächsten Tag sitzen wir auf der Terrasse seines weiß getünchten Hauses im 19. Wiener Gemeindebezirk. Ein kleiner Tisch ist mit Augarten-Porzellan und Silberbesteck gedeckt, in einer Glasvase stecken rote, pinke und lachsfarbene Duftrosen, die seine Frau Christa gerade gepflückt hat. Ein paar Straßen weiter weg läuten Kirchenglocken. Karas trägt wie immer dunklen Anzug und das Österreich-Europa-Abzeichen am Revers. Sein Blick ist freundlich-konzentriert und schweift manchmal die Stufen hinunter in den Rosengarten, wo immer wieder Empfänge für aus- und inländische, aktive und ehemalige Politiker stattfinden - von Roberta Metsola, Ban Ki-moon, Kristalina Georgiewa oder Martin Schulz bis hin zu Wolfgang Schüssel, Hannes Androsch, Christian Kern und Brigitte Bierlein.

„Krone“: Seit Ihrer persönlichen Erklärung sind gerade einmal 27 Stunden vergangen. Wie geht es Ihnen am Tag danach ganz persönlich?
Othmar Karas: Gut. Weil jede Entscheidung, die man trifft, zu einer Erleichterung führt. Ich habe mir diese Entscheidung nach 25 Jahren im Europäischen Parlament wirklich nicht leicht gemacht. Ich musste erst für mich selber ins Reine kommen und Klarheit schaffen, bevor ich mich mit meinen wichtigsten Beratern und meinen wichtigsten Lebensmenschen, das sind meine Frau und mein Sohn, darüber ausgetauscht habe.

Krone
Conny Bischofberger
Conny Bischofberger
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele