Di, 16. Oktober 2018

Finalsieg vs. Murray

03.03.2012 18:37

Federer gewinnt zum fünften Mal Turnier in Dubai

Roger Federer hat das ATP-Tennisturnier in Dubai gewonnen. Der 30-jährige Schweizer setzte sich am Samstag im Finale der mit 1,7 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung gegen den Briten Andy Murray mit 7:5, 6:4 durch.

Der Sieg nach 1:37 Stunden war Federers insgesamt 72. Turniererfolg, der fünfte in Dubai und der erste bei einem Freiluftturnier seit 14 Monaten. Murray hatte dem serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic im Halbfinale die erste Saisonniederlage zugefügt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Als Vorbereiter
Ronaldo lockt unzufriedenen Bayern-Star zu Juve
Fußball International
DFB-Team unter Druck
Beendet das Frankreich-Spiel die Ära des Jogi Löw?
Fußball International
4:3 gegen Uruguay
Salzburgs Minamino schießt Japan zum Sieg
Fußball International
Spaniens Enrique:
„Normal wäre gewesen, die Mannschaft umzubringen“
Fußball International
Admiraner als Leader
Kleines Wunder: Finnland rockt die Nations League
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.