Kein Schnäppchen

Sturm-Juwel kommt – Maschine vor Abflug!

Steiermark
17.08.2023 07:00

Zwei Wochen dauert die Übertrittszeit noch, bei Sturm kommt jetzt wieder Bewegung in das Transferkarussell: Noch diese Woche wird das neue Stürmer-Juwel präsentiert, dafür stehen zwei Spieler vor dem baldigen Abgang.

Wenn ein Porsche mit dem Linzer Kennzeichen „MH100“ vor dem VIP-Aufgang in der Tiefgarage der Merkur Arena parkt, ja dann ist Max Hagmayr im Stadion. So auch Dienstagabend gegen PSV Eindhoven. Der Berater-Krösus hatte Spione aus Italien, Deutschland und Frankreich im Schlepptau.

Zitat Icon

Es kann etwas passieren, muss aber nicht. Aber es ist unser Weg, dass wir keine Steine in den Weg legen, wenn sich eine Tür aufmacht.“

Sportchef Andreas SCHICKER

Ihr Objekt der Begierde: Alexander Prass! Die Mittelfeldmaschine ist seit Monaten im Visier etlicher Klubs. Monza, Udinese, Stuttgart, Gladbach und andere Vereine flirten offenbar mit dem 22-Jährigen. „Es gibt neues Interesse von mehreren Vereinen“, bestätigt Andreas Schicker. Wobei der Sportchef bremst: „Es kann etwas passieren, muss aber nicht. Aber es ist unser Weg, dass wir keine Steine in den Weg legen, wenn sich eine Tür aufmacht.“

Als Schnäppchen ist der Teamspieler (Vertrag bis 2025, 7,5 Mio. Euro Marktwert) im Sommerschlussverkauf jedenfalls nicht zu haben. Schicker: „Es muss für beide passen.“ Sturm muss schließlich Ersatz holen - und das Transferfenster schließt in zwei Wochen.

Noch ein Abgang
Schnell geht es jetzt bei Seedy Jatta. Das norwegische Stürmer-Juwel wird noch diese Woche präsentiert. Nach zähen Verhandlungen. Valerenga wollte den 20-Jährigen partout nicht abgeben. Fix somit auch: Mo Fuseini wird, um Spielpraxis zu sammeln, verliehen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele