Einsatz im Zillertal

Gewitter zog auf: Frau in Kletterwand gefangen

Tirol
07.07.2023 10:39

In eine missliche und vor allem gefährliche Lage geriet am späten Donnerstagnachmittag eine Niederländerin im Tiroler Zillertal: Die 21-Jährige durchstieg einen Klettersteig in Hainzenberg, als ihr in etwa bei der Hälfte die Kraft ausging und ein Gewitter aufzog. Unter widrigsten Bedingungen musste die junge Frau von der Bergrettung gerettet werden.

Vor jeder Tour sollte man den Wetterbericht genauestens studieren, raten Experten gebetsmühlenartig. Die 21-jährige Niederländerin hatte dies am Donnerstag wohl verabsäumt. Gegen 16 Uhr startete die junge Frau ihre Klettertour beim „Klettersteig Gerlossteinwand“.

Zitat Icon

Aufgrund der sich verschlechternden Wetterlage suchte sie Schutz unter einem Felsvorsprung und setzte einen Notruf ab.

Die Polizei

Gewitterwolken zogen auf, Starkregen setzte ein
Kurz nach 17 Uhr hatte die 21-Jährige in etwa die Hälfte des Steigs bereits bezwungen, als sie plötzlich die Kräfte verließen, dunkle Gewitterwolken aufzogen und starker Regen einsetzte. Die Frau bekam es mit der Angst zu tun, suchte Schutz unter einem Felsvorsprung und setzte einen Notruf ab.

Daraufhin begaben sich die Bergretter aus Zell am Ziller sowie ein Alpinpolizist mit den Einsatzfahrzeugen zum Bereich der Bergstation Gerlossteinbahn. Bei starkem Regen und Kälte stiegen die Einsatzkräfte über einen Wanderweg hinauf und in weiterer Folge über den Klettersteig zur Frau.

Bergretter am Weg zum Einsatzort. (Bild: zoom.tirol)
Bergretter am Weg zum Einsatzort.

Kurz nach 18.30 Uhr konnte die Frau schließlich gesichert werden - sie war unterkühlt. Die 21-Jährige konnte schließlich mit Unterstützung der Bergretter selbstständig bis zum Ausstieg klettern. Anschließend wurde sie unverletzt ins Tal gebracht.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele