Reanimation erfolglos

Biker (68) prallte in Innsbruck gegen Baum – tot

Tirol
26.06.2023 15:36

Schrecklicher Unfall am Montagvormittag in Innsbruck! Ein 68-jähriger Motorradlenker kam bei einem schweren Aufprall gegen einen Baum ums Leben. Die Reanimation blieb erfolglos. Auslöser dürfte ein medizinischer Notfall gewesen sein.

Der Deutsche war mit seinem Motorrad kurz nach 11 Uhr auf der Tiroler Straße unterwegs. Dort kam es zum tragischen Unfall. Wie die Polizei auf „Krone“-Anfrage mitteilt, dürfte der Lenker bereits einige Zeit zuvor in Schlangenlinien mit etwa 45 bis 50 km/h gefahren sein. Ein hinter ihm fahrender Pkw-Lenker hatte dies beobachtet.

„Kurz nach der Einmündung in die Kranebitter Allee hat er ohne Grund nach rechts gelenkt und ist von der Fahrbahn abgekommen“, schildert Polizei-Sprecher Christian Viehweider. Dabei dürfte er schräg über die Böschung gefahren und schlussendlich gegen einen Baum geprallt sein.

Wohl medizinische Ursache
Der nachkommende Pkw-Lenker und seine Beifahrerin eilten umgehend zum 68-Jährigen und versuchten, Erste Hilfe zu leisten. Leider vergebens, der Lenker verstarb noch an der Unfallstelle. Ersten Informationen zufolge dürfte der Grund einer medizinischen Ursache vorausgegangen sein.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele