„Schildbürgerstreich“

Fehlt hier nicht etwas Wichtiges?

Wien
20.06.2023 11:00

Nächste Groteske in der Seestadt im Bezirk Donaustadt: Ein „halber“ Schutzweg sorgt dort jetzt für Verwirrung bei den Bewohnern.

Die Seestadt im 22. Bezirk, am Rande der Stadt, sorgt in regelmäßigen für Schlagzeilen. Etwa durch nachträgliches Begrünen, das die Stadt zweimal stolze 800.000 Euro gekostet hat. Oder auch als absolute Gluthölle im Sommer - wir berichteten. Aktuell ist es ein nur halb markierter Zebrastreifen Sonnenallee in Höhe des Maria-Trapp-Platzes , der bei den Anrainern für Verwunderung sorgt.

Zitat Icon

Ist den Verkehrsplanern nach der Hälfte die Farbe ausgegangen?

(Bild: Jöchl Martin)

FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik

„Ist den Verkehrsplanern nach der Hälfte die Farbe ausgegangen?“, fragt sich Gemeinderat Toni Mahdalik (FPÖ). Die Fußgeherübergang führt zu einer breiten Mittelinsel. Aber von dort nicht mehr weiter. Ganz in der Nähe ist zudem ein Bildungscampus. Die Straße wird von vielen Kindern und Eltern frequentiert. Mahdalik spricht von einem „Schildbürgerstreich“.

Die zuständige MA 46 (Verkehrsorganisation) sagt dazu auf „Krone“-Anfrage nur lapidar: „Auf Grund der verschiedenen Planungsbereiche und der unterschiedlichen Fertigstellungen der Baufelder wurden die derzeit vorhandenen Verkehrsmaßnahmen festgelegt. Die Weiterführung des Schutzweges wird bereits in einem laufenden Verfahren geprüft.“ Wenn das beruhigend klingen soll?

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele