Suche nach Schlafplatz

Polizei: Mann ohne Bleibe „löste“ Haftbefehl ein

Ausland
12.06.2023 09:03

In Deutschland hat sich ein Mann freiwillig festnehmen lassen, weil seine Mutter ihm nachts den Zutritt zu ihrer Wohnung verwehrt hat. Weil sie ihn nicht hereinlassen wollte, rief der 42-Jährige Sonntagabend kurzerhand den Notruf an und formulierte nach Polizeiangaben eine kuriose Bitte ...

„Er würde jetzt gerne seinen Joker ziehen und den Haftbefehl einlösen, den er noch hat, damit er eine Unterkunft habe“, schildert die Polizei aus Rheinland-Pfalz. Und so kam es für den 42-Jährigen dann auch. 

Konnte geforderten Geldbetrag nicht zahlen
Wie die Polizei weiter mitteilte, wurde der Mann vor der Wohnung seiner Mutter in Andernach aufgegriffen - und in die Justizvollzugsanstalt Koblenz gebracht. Im Gefängnis sei von ihm die im Haftbefehl verfügte Zahlung eines dreistelligen Geldbetrags gefordert worden, aber ohne Erfolg.

Das Fazit der Polizei: „Er braucht sich jetzt für den nächsten Monat keine neue Unterkunft suchen, da er den geforderten Geldbetrag nicht zahlen konnte.“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele