Stürmische Zeiten

Blau-gelbe Energiewende: „Vom Ergas zur Windkraft“

Niederösterreich
11.06.2023 06:00

Den raschen Abbau von gesetzlichen Hürden für die Windkraft fordern die Grünen: „Bei der Erschließung von Gas- und Ölfeldern geht ja auch alles einfach und schnell.“

„Volle Kraft der Windenergie“, verspricht – zumindest – der schwarze Teil der blau-gelben Landesregierung. Der Ausbau läuft laut Landesvize Stephan Pernkopf (ÖVP) auf Hochtouren: „2023 wird ein Rekordjahr für den Ausbau erneuerbarer Energie und damit für mehr Energieunabhängigkeit und Klimaschutz“. Doch der Obfrau der Grünen, Helga Krismer, sind die Ankündigungen zu wenig. Sie fordert, dass die gesetzlichen Hürden für die Errichtung von Windenergieanlagen rasch abgebaut werden.

Eine Frage des öffentlichen Interesses
Krismer: „Bei der Erschließung von Gas- und Ölfeldern geht alles einfach und schnell. Auch Straßen sind von öffentlichem Interesse und die Verfahren laufen flott ab. Aber bei der Windenergie dauert alles viel zu lange!“ Deshalb sollen Bundes- und Landesregierung jetzt rasch die Initiative ergreifen. Krismer: „Auch Windkraft muss klar im öffentlichen Interesse sein!“

Zerzaust die Windenergie-Politik der Landesregierung: Helga Krismer von den Grünen will „rasch mehr Rotoren im Land.“ (Bild: Grüner Klub NÖ)
Zerzaust die Windenergie-Politik der Landesregierung: Helga Krismer von den Grünen will „rasch mehr Rotoren im Land.“

„Wir sind klar für Windanlagen“
Gleichzeitig kommt von der Chefin der Grünen ein klares Bekenntnis zu dieser Energieform: „Es heißt leider immer wieder, dass Grüne den Ausbau mit Einsprüchen behindern. Wir sind klar und eindeutig für Windanlagen!“ Krismer weiß, dass es in naher Zukunft noch einen Mix mit fossilen Energieformen geben muss: „Bei der Mischung soll aber Wert auf Erneuerbare gelegt werden.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele