Großeinsatz

Ferdinand-Hanusch-Platz: Mann von Ast getroffen

Salzburg
09.06.2023 08:00

Einsatz in der Stadt: Eine Person wurde von einem Ast getroffen und mit schweren Verletzungen ins UKH gebracht. Zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort.

Am Ferdinand-Hanusch-Platz lief Freitagvormittag ein Großeinsatz auf Höhe der Schiffsanlegestelle: NachInformationen des Roten Kreuzes wurde dort eine Mann (76) von einem neun Meter langem Ast getroffen, als er auf einer Betonmauer beim Gehweg saß. Der 76-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert.

(Bild: Tschepp Markus)
(Bild: Tschepp Markus)

Müllauto verursachte Unfall

Der Grund für den Bruch des Astes war laut Angaben der Polizei ein Müllauto, das gegen einen Baum gefahren war. Der 57-jährige Lenker gab bei der Polizei an, weit an den Fahrbahnrand gefahren zu sein, um ein gefahrloses Überholen des Fußgängers zu ermöglichen. Doch dabei touchierte er einen Baum, der in diesem Bereich hervorstand. Der Ast fiel auf den Müllwagen und zerbrach in zwei Stücke.

Ein 34-jähriger Radfahrer, der zu diesem Zeitpunkt vorbeifuhr, wurdevom kleineren Teil des Astes getroffen. Er konnte sich selbstständig in Behandlung begeben.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele