Ohne Teichtmeister

„Die Toten von Salzburg“-Dreh: Neuanfang und Regen

Salzburg
25.05.2023 08:00

Erwin Steinhauer, Fanny Krausz und Michael Fitz ermitteln wieder: Ab jetzt nur noch zu dritt und mit extra viel Humor.

Aus vier mach drei: Auch ohne ihrem wegen Kinderpornobesitz angeklagten Exkollegen liefern Erwin Steinhauer, Fanny Krausz und Michael Fitz bald wieder eine Folge der Krimiserie „Die Toten von Salzburg“. Am gestrigen vorletzten Drehtag von Folge 10 zeigten sich alle drei erleichtert, wie gut die aktuellen Dreharbeiten gelaufen sind. „Es macht fast keinen Unterschied, dass wir zu dritt statt zu viert drehen. Wir sehen es als Neuanfang“, meinte Michael Fitz.

„Was auf den Tisch kommt, wird gespielt“, brachte es Erwin Steinhauer auf den Punkt. Die Kälte und der Regen waren für ihn eine Herausforderung. „Aber ich kann mich an den Aussichten auf die Stadt Salzburg gar nicht sattsehen!“, meinte Steinhauer. Den Inhalt der neuen Folge „Süßes Gift“, die nächstes Jahr im ORF ausgestrahlt wird, sieht er als Parallele zur heimischen Politik. Da sei ja auch gerade eine Exministerin verurteilt worden.

 „Humor brauchen wir in diesen Zeiten“
Fanny Krausz erlebte die Salzburger als sehr freundlich und verrät: „Ich darf in der neuen Folge wieder Motorradfahren.“ „Man ist hier nicht in Deutschland, das merkt man gleich nach der Grenze“, schmunzelte Bayer Michael Fitz. Er ist als einziger Deutscher froh, dass „die Österreicher so entspannt sind und ich so gut aufgenommen werde“. In der neuen Folge spiele Humor eine wichtige Rolle. „Den brauchen wir in diesen Zeiten“, zeigte sich der Salzburger Regisseur Erhard Riedlsperger überzeugt. Fix sei: Folge 11 von „Die Toten von Salzburg“ ist schon in Arbeit.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele