700.000 Euro Schaden

Gewitterzelle hinterließ eine Spur der Verwüstung

Niederösterreich
25.05.2023 06:08

Heftige Hagelgewitter hinterließen auch in Niederösterreich eine Spur der Verwüstung und sorgten in der Landwirtschaft für Schäden in der Höhe von rund 700.000 Euro. Überflutungen forderten in vielen Orten die Einsatzkräfte.

Für heftige Nachwehen sorgten kräftige Unwetter in einige Teilen Niederösterreichs. Die Folgen reichten von zahlreichen Überschwemmungen bis hin zu massiven Ernteausfällen. Besonders gefordert waren die Einsatzkräfte aufgrund des Starkregens etwa im Bezirk Bruck an der Leitha. Allein in Mannersdorf am Leithagebirge sorgte die massive Gewitterzelle für 14 Einsätze. „Keller, aber auch Wohnhäuser waren mit Regenwasser vollgelaufen“, berichtet ein Kamerad. Die Feuerwehr war hier stundenlang mit Auspumparbeiten beschäftigt.

Auch in Gallbrunn mussten die Florianis zu überschwemmten Straßen ausrücken. In Blumau, im Bezirk Baden, waren die Kameraden durch die Regenfälle ebenfalls gefordert. Denn auch hier wurden zahlreiche Straßen und etliche Keller überflutet.

Schaden in Millionenhöhe
In Ostösterreich richteten die Hagelunwetter im Bereich der Landwirtschaft Schäden in Millionenhöhe an: In Niederösterreich zogen die heftigen Gewitter vom Waldviertel bis ins östliche Flachland eine Spur der Verwüstung. Getreide, Wein, Obstkulturen sowie landwirtschaftliches Grünland wurden dabei schwer in Mitleidenschaft gezogen. „Bis zu 4000 Hektar in den Bezirken Horn, Gänserndorf, Mistelbach und Wiener Neustadt sind von den Unwetterfolgen betroffen. Allein hier beläuft sich der Schaden auf etwa 700.000 Euro“, rechnet Mario Winkler, Sprecher der Österreichischen Hagelversicherung, vor. Auch in der Steiermark und dem Burgenland wurde die Landwirtschaft schwer getroffen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele