Mo, 20. August 2018

Jugend-Olympia naht

29.09.2011 16:50

Bundespräsident Fischer hat Gusto auf Innsbruck 2012

Bundespräsident Heinz Fischer hat sich am Donnerstag über den Stand der Vorbereitungen auf die 1. Olympischen Jugend-Winterspiele in Innsbruck (13. bis 22. Jänner 2012) informieren lassen. Das Organisationskomitee überreichte dem Staatsoberhaupt zu diesem Anlass in der Wiener Hofburg symbolisch die erste Eintrittskarte für die Premiere der Nachwuchs-Großveranstaltung.

Der Bundespräsident versprach, der Einladung nachzukommen. "Das macht Gusto auf dieses Ereignis. Ich hab' mir den Termin bereits im Kalender eingetragen", betonte Fischer, der aber auch von einer großen Verantwortung für die Veranstalter sprach, da Österreich für zehn Tage im "Mittelpunkt des weltweiten Sportinteresses" stehen werde. Er sei sich aber sicher, dass die "tipptopp vorbereitete Veranstaltung" reibungslos über die Bühne gehen werde.

Felix Gottwald: "Davon konnte ich nur träumen"
In Innsbruck, Seefeld und Kühtai werden 1.059 Sportler aus 70 Nationen im Alter von 14 bis 18 Jahren in 15 Sportarten um Medaillen kämpfen. Felix Gottwald, Österreichs erfolgreichster Olympiateilnehmer der Geschichte, strich die besondere Bedeutung der Heimveranstaltung für den rot-weiß-roten Nachwuchs hervor. "Für die Jugendlichen ist es ein Vorgeschmack auf die Olympischen Spiele. Ich war fünfmal bei Olympia, aber die Chance auf Jugend-Spiele habe ich nie gehabt und Olympia im eigenen Land - davon konnte ich nur träumen", sagte der ehemalige Nordische Kombinierer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Serie A
Fehlstart für Inter gegen Sassuolo
Fußball International
Wickens im Spital
Horror-Crash überschattet IndyCar-Serie
Motorsport
Deutscher Cup
Trimmel mit Eigentor, Gladbacher Rekordsieg
Fußball International
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.