Niederösterreich

Öffentlicher Verkehr gerät auf das Abstellgleis

„Wegen Überfüllung bitte aussteigen“, bekamen Zugreisende aus Niederösterreich jüngst am Handelskai zu hören. Was sich liest wie ein verspäteter Aprilscherz, ist für Pendler im Weinviertel leider die Realität. Auch der ÖVP-Landtagsabgeordnete Richard Hogl übt Kritik an den ÖBB und bemängelt nun, dass Pendler auf der Nordwestbahn „mit altem Schrott“ abgespeist werden. Dass die ÖBB Ausbauprojekte mit einem Baustart frühestens im Jahr 2028 in Aussicht stellen, dürfte nicht wesentlich zur Beruhigung der Pendler beitragen. Lesen Sie außerdem: Wieso Rendi-Wagner in Niederösterreich an Zuspruch verliert, die neueste Masche heimischer Krimineller und ein Interview mit der grünen Oppositionschefin Helga Krismer. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit

Mehr Nachrichten

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele