Mo, 20. August 2018

Skelettkönig wartet

21.09.2011 10:21

Erste Einladungen: Closed Beta von "Diablo 3" gestartet

Der Skelettkönig wartet - und endlich dürfen ihm in der Closed Beta von "Diablo 3" die ersten Fans der legendären Reihe entgegentreten. Zuvor war der Zutritt nur "Friends and Family", also Freunden und Familienmitgliedern des Entwicklerstudios Blizzard, erlaubt gewesen.

Im ersten Schritt haben vermutlich vor allem Journalisten Zugang zur "Diablo 3"-Beta erhalten, doch Blizzard verspricht, nach und nach immer mehr Spieler zu integrieren.

In der Beta ziehen sie gegen den Skelettkönig in den Kampf, der sein Lager unter New Tristram aufgeschlagen hat, das es ebenfalls zu erkunden gilt. Schließlich wurde die dortige Kirche von einem Meteoriten getroffen und die Toten erheben sich - Anzeichen für das Ende der Welt, so die Angst der Einwohner. In etwa drei bis vier Stunden ist die Beta durchgespielt, sie beinhaltet auch das Wiedersehen mit einem alten Bekannten, Deckard Cain. Zudem darf der Spieler sämtliche Charakterklassen, Waffen, Zauber, Runen und vieles mehr frei ausprobieren. Auch im Koop zu spielen ist möglich.

Wer sich für die Closed Beta registriert hat, sollte in den nächsten Tagen also seinen Battle.net-Account im Auge behalten: Ist das Spiel zugänglich, erscheint es bei den aufgelisteten Spielen. Voraussetzung ist der Besitz eines anderen Blizzard-Games, z.B. "World of Warcraft" oder "StarCraft 2".

Wann "Diablo 3" erscheint, ist noch nicht bekannt, sollte die Beta erfolgreich verlaufen, könnte es aber noch Ende 2011 so weit sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.