Di, 21. August 2018

"Wir sind stolz"

14.09.2011 13:41

Kanzler Faymann dankt ÖSV-Assen für ihre Erfolge

In historischer Umgebung haben die Wintersport-Stars des ÖSV Motivation für die kommende Saison getankt. Bundeskanzler Werner Faymann dankte am Mittwoch im Kongresssaal des Bundeskanzleramts in Wien der von Präsident Peter Schröcksnadel angeführten ÖSV-Delegation für Leistung, Einsatz und Erfolge und die damit verbundenen positiven Auswirkungen auf das Österreich-Image und den Tourismus.

"Wir sind stolz auf Ihre Leistungen", sagte Faymann in seiner Rede an die ÖSV-Sportler, von denen Medaillengewinner und Trainer aus allen Bereichen, von Ski alpin über Snowboard, Sprunglauf, nordische Kombination bis Freestyle, nach Wien gekommen waren. Man komme manchmal gar nicht mehr dazu, alle Medaillen zu zählen, sagte Faymann.

"Image hängt stark von Ihren Leistungen ab"
Der Bundeskanzler hielt in seiner Dankesrede fest, dass österreichische Sportveranstaltungen sowie die Leistungen der Sportler ein Schaufenster in die Welt seien. "Nicht nur die Weltmeisterschaft (Alpin-WM in Schladming 2013, Anm.), sondern jeder Auftritt, jeder Sieg, jede Medaille zeigt auf Österreich. Das Image unseres Landes hängt ganz stark davon ab, welche Leistungen Sie erbringen", lautet der Dank Faymanns an die Sportler. Er versprach, dass man auf seine Unterstützung zählen könne.

Sportminister Norbert Darabos hob hervor, dass der ÖSV "sicher der bestgeführte Verband in unserer Sportfamilie ist" und dankte den Sportlern "insgesamt und für das Gemeinwesen".

Als "herzerhebend" empfand Elisabeth Görgl die Einladung. "Das ist eine riesengroße Auszeichnung und ich freue mich, dabei zu sein, weil es bedeutet, dass ich schöne Erfolge hatte", sagte die Ski-Doppelweltmeisterin von Garmisch im historischen Saal, in dem beim Wiener Kongress die Neuordnung Europas festgelegt wurde und auf dessen Balkon seinerzeit Karl Schranz stand, als ihm nach dem Sapporo-Ausschluss 100.000 Menschen auf dem Ballhausplatz zujubelten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.