Robe ausgesucht

Lugners „Täubchen“ ist für Opernball adjustiert

Adabei
08.02.2023 09:01

„Täubchen“ Elisabeth, Fonda und weitere 16 (!) Gäste tanzen mit Richard Lugner an. Am Dienstag durfte sich Erstere schon mal eine Opernball-Robe aussuchen.

Gegen eine Pelz-Stola wehrte sie sich (sehr löblich!), aber das Kleid gefiel Richard Lugners „Täubchen“ (alias Elisabeth Schmid) besonders gut. Das war auch der Grund, warum der Wiener Baulöwe im Modehaus Popp und Kretschmer gleich zuschlug.

Lugners drittes Opernball-Vögelchen
Somit wird sie - nach „Kolibri“ und „Spatzi“ - das dritte Vögelchen sein, das mit Richie Rich in die Oper beim Ball der Bälle einziehen wird.

„Täubchen“ Elisabeth war von ihrer Opernball-Robe hellauf begeistert. (Bild: Andreas Tischler / picturedesk.com)
„Täubchen“ Elisabeth war von ihrer Opernball-Robe hellauf begeistert.

Dabei ist von Lugner alles genauestens geplant - und wie wir Kiebitze wissen, funktioniert letztlich nix, aber überhaupt nix so, wie er sich das so vorstellt. „Ich werde mit der Jane Fonda gemeinsam in die Oper vorgehen. Dahinter ist das ,Täubchen‘ mit der Fonda-Begleiterin und weitere 14 Gäste von mir“, verrät er ADABEI.

Ja, wir alle haben richtig gezählt: 18 Personen tummeln sich dann in der Lugner-Parterre-Loge. Bleibt nur zu hoffen, dass Frau Fonda genau weiß, worauf sie sich nächste Woche einlässt ...

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele