Nach hartem Kampf

Brauereien: Einigung auf 7,4 Prozent mehr Gehalt

Wirtschaft
19.12.2022 16:44

Nach sieben Verhandlungsrunden haben sich nun Gewerkschaft und Arbeitgeber auf einen neuen Kollektivvertrag für die Brauindustrie einigen können. Löhne und Gehälter werden rückwirkend mit 1. Oktober 2022 um 7,4 Prozent erhöht, ebenso die Zulagen und Zuschläge.

Brauereien mit einem Produktionsvolumen von mehr als 360.000 Hektoliter pro Jahr heben nicht nur die Löhne, Gehälter und Zulagen um 7,4 Prozent an. Sie werden auch die Lehrlingseinkommen „überproportional“ erhöhen. Hinzu kommen den Angaben zufolge eine Teuerungsprämie von 75 Euro und ein zusätzlicher arbeitsfreier Tag am 24. Dezember. Auch bei kleineren Brauereien mit einem Produktionsvolumen unter 360.000 Hektoliter pro Jahr steigen die Einkommen und Zulagen um 7,4 Prozent sowie die Lehrlingseinkommen überproportional. Hier ist die Inflationsabgeltung mit 275 Euro wesentlich höher, dafür gibt es keinen zusätzlichen arbeitsfreien Tag zu Weihnachten.

Gewerkschaft: „Besonders langwierige Verhandlungen“
„Die Kollektivvertragsverhandlungen für die rund 3500 Beschäftigten der Brauindustrie gestalteten sich heuer besonders langwierig. Die Solidarität der Beschäftigten hat dazu geführt, dass nun ein Abschluss über der rollierenden Inflation von 6,9 Prozent und somit nachhaltige Lohn- und Gehaltssteigerungen erzielt werden konnten, die die Kaufkraft der ArbeitnehmerInnen der Branche stärken“, betonte die Gewerkschaft. Zuvor hatte es bereits Betriebsverammlungen und auch Streiks gegeben.

Die Arbeitgeberseite sprach nach der Einigung von einem „gerade noch verkraftbaren Kompromiss“. Gleichzeitig wurde betonte, dass der Abschluss „jenseits der wirtschaftlichen Möglichkeiten mancher Brauereien liegt“. „So wie viele andere Branchen hat die Brauwirtschaft zweieinhalb wirtschaftlich äußerst schwierige Jahre hinter sich und ein Ende weiterer großer wirtschaftlicher und regulatorischen Herausforderungen ist nicht absehbar“, hieß es in einer Aussendung.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele