Heute sind sie Stars

So viel LASK-Schweiß steckte in der WM in Katar

Oberösterreich
20.12.2022 13:00

Bemerkenswert! Bei der Weltmeisterschaft in Katar waren gleich drei Fußball-Stars dabei, die einst als Supertalent auch bei den Schwarz-Weißen geschwitzt hatten. Zwei davon sogar bereits bei den Profis der Linzer . . . 

Erfolg gleicht auch einer Schokolade mit Fülle: Außen das Süße und innen der Schweiß!

Der für drei Fußball-Talente einst auch beim LASK geflossen ist, ehe sie nun in Katar teils nicht nur zu WM-Ehren gekommen sind. Zwei Kroaten mit Schwarz-Weißer Vergangenheit sogar zu mehr. Nämlich zu Platz 3! „Zwei?“, werden nun viele verwundert fragen – und dazu auch: „Welcher Ex-Linzer außer Mateo Kovacic hat denn bitte noch bei den Kroaten gespielt?“

Kovacic beim LASK-Nachwuchs. (Bild: Krone)
Kovacic beim LASK-Nachwuchs.

Antwort: Ein Mann, der zwar nie ein Ligaspiel für den LASK bestritten, aber 2008 bei dessen 100-Jahr-Gala gegen Real Madrid gespielt hat und jetzt bei CA Osasuna ist: Ante Budimir! Der im Juli 2008 als 16-Jähriger mit Trainer Andrej Panadic zum LASK gekommen war und zuvor sogar beim FC Liverpool ein Probetraining absolviert hatte. Doch dank Panadic machten die Linzer das Rennen um das Supertalent – wenn auch nur vermeintlich . . . 

Ante Budimir bestritt beim LASK nur das Gala-Spiel 2008 gegen Real. (Bild: Francisco Seco)
Ante Budimir bestritt beim LASK nur das Gala-Spiel 2008 gegen Real.

Budimir spielte nur einmal
Denn trotz intensivster Bemühungen vom damaligen Klubmanager Helmut Nussbaumer bei der FIFA konnte der LASK aufgrund Unklarheiten bezüglich der Höhe der Ausbildungsentschädigung keine Freigabe vom kroatischen Verband erwirken, worauf Budimir Linz am 1. Oktober 2008 wieder verließ und danach fast ein Jahr vereinslos war.

Wobei neben Budimir und Chelsea-Star Mateo Kovacic (28), der ja vierfacher Weltpokal- und Champions-League-Sieger ist, bei der WM noch ein dritter Profi mit LASK-Vergangenheit dabei war. Almoez Ali (26). Der ab Juli 2015 in fünf Monate sieben Zweit- und vier Regionalligaspiele für den LASK bzw. dessen Youngsters bestritten hatte. Hintergrund war ein für die Linzer wirtschaftlich gewinnbringender Deal mit der Aspire Academy in Katar, dessen Vorzeigeschüler Ali war.

Ali spielte dagegen 2015 fünf Monate für die Linzer. (Bild: DIENER / Philipp Schalber)
Ali spielte dagegen 2015 fünf Monate für die Linzer.
(Bild: ADRIAN DENNIS)

Ali blieb nur fünf Monate
Ehe es zwischen dem katarischen Verband und dem Klub früh zu Diskrepanzen bei der Auffassung der Zusammenarbeit gekommen war. So hatte Katar offenbar auf eine Stammplatzgarantie bestanden, die der LASK natürlich nicht erfüllen hat können.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele