Verletzte, Blechsalat

Bremsmanöver führte zu Serienunfall auf A22

Niederösterreich
25.11.2022 09:19

Fünf Verletzte, vier beteiligte Autos: Einen Großeinsatz der Rettungskräfte hat ein Serienunfall am Donnerstag auf der Donauuferautobahn (A22) bei Stockerau in Niederösterreich notwendig gemacht. Unter den Opfern befanden sich auch zwei Kinder.

Der Unfall geschah am Nachmittag. Auf der Autobahn herrschte Kolonnenverkehr, eine 22-Jährige musste ihr Fahrzeug plötzlich stark abbremsen. Eine nachfahrende 31-Jährige bemerkte dies nicht rechtzeitig und fuhr auf das Heck des Autos auf. Es kam zur Kettenreaktion. Zwar konnte der hinter ihr fahrende Autofahrer einen Auffahrunfall verhindern, jene 28 Jahre alte Frau, die hinter ihm mit ihrem Fahrzeug nachfuhr, aber nicht. Ein weiterer Crash war die Folge.

Die 22-jährige Autofahrerin erlitt wie ihre beiden Mitfahrerinnen - eine Zwölfjährige sowie eine 44-Jährige - Verletzungen, auch die 28-Jährige und ihre ein Jahr alte Tochter mussten aufgrund von Blessuren versorgt werden. Der Notarzthubschrauber Christophorus 9 wurde zwar an die Unfallstelle beordert, ein Abtransport einer verletzten Person per Helikopter war allerdings letztlich nicht notwendig. Die Autobahn war von etwa 17.30 bis 18.45 Uhr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele