Zwei Verletzte

Beim Kurvenschneiden Auto „abgeschossen“

Im Innviertel endete das Abkürzen einer Kurve fatal. Beim Kurvenschneiden krachte ein 22-Jähriger mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Bilanz: zwei Verletzte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 40-Jähriger aus Schalchen fuhr am Dienstag gegen 6.30 Uhr mit seinem Pkw in Schalchen auf der Unterlochnerstraße in Richtung Pischeldorf. Auf Höhe des Hauses Baumgarten 3 kam ihm ein 22-Jähriger aus Pucking mit seinem Pkw entgegen. Dieser kam über die Fahrbahnmitte und stieß frontal gegen den Pkw des 40-Jährigen.

Beide Fahrzeuglenker wurden beim Unfall unbestimmten Grades verletzt und nach notärztlicher Versorgung ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die FF Pischelsdorf und die FF Schalchen waren mit insgesamt 29 Mann im Einsatz.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 13. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)