Wien als Hochburg

Rad-Diebe: So (un)sicher ist Ihr Bezirk

Wien ist die Hochburg der Fahrrad-Langfinger. Mehr als 90 Prozent der illegal entwendeten Drahtesel bleiben für immer verschwunden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die gute Nachricht zuerst: Die Zahl der Fahrraddiebstähle ist im Vorjahr in Österreich zum siebten Mal in Folge gesunken. Mit 17.595 gemeldeten Fahrraddiebstählen wurde sogar der niedrigste Wert im 21. Jahrhundert verzeichnet, so der Verkehrsclub Österreich. Zwei Drittel der Fahrraddiebstähle passierten in den Landeshauptstädten, und Wien ist hier immer noch die absolute Hochburg bei den Drahteseldieben. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl sind es immerhin 39 pro 10.000 Einwohner.

Mit 750 gestohlenen Fahrrädern wechselten im Vorjahr in der Leopoldstadt die meisten Fahrräder unerlaubt den Besitzer. Dicht dahinter folgt mit 711 die Donaustadt und danach Favoriten mit 531. Der sicherste Bezirk ist in dieser Hinsicht Hietzing. Hier wurden „nur“ 98 Vehikel entwendet. Wertvolle Sicherheitstipps gibt das Kuratorium für Verkehrssicherheit. Mehr und vor allem sichere Fahrradabstellplätze seien eine wichtige Maßnahme, um dem Raubrittertum Einhalt zu gebieten.

Fakten

Sicher gegen Diebe. Der KFV rät:

  • Hochwertige Schlösser kaufen, Rahmen und Vorder- oder Hinterrad gemeinsam an ein festes Objekt sperren/anketten.
  • Diebstahlschutz mit GPS-Tracking: Das sind Sender, die den Besitzer alarmieren, wenn das abgestellte Fahrrad bewegt wird.
  • Die sicheren Abstellanlagen verwenden. Nicht (!) Zäune, Poller oder Verkehrsschilder.
  • Schlecht beleuchtete sowie Abstellplätze meiden, an denen vermehrt beschädigte Fahrzeuge stehen.
  • Fahrradpass: enthält alle wichtigen Informationen zum Vehikel. Das erleichtert der Polizei das Auffinden.

Äußerst niedrige Aufklärungsquote
Zwar ist die Aufklärungsquote bei den Fahrraddiebstählen gestiegen, mit nur neun (!) Prozent liegt sie aber weiter auf sehr niedrigem Niveau. Insgesamt gibt es in Österreich mehr als sieben Millionen Fahrräder.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 13. August 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)