Bürger alarmiert

Blau-gelber Sommer im Zeichen der Umweltverwüstung

Vor allem an den heißen Tagen regen Fällungen und Betonflut in Niederösterreich besonders auf: Besorgte Bürger schlagen nun vielerorts Alarm! Von Berndorf bis Allentsteig und nun weiter in Richtung Deutsch-Wagram im Bezirk Gänserndorf - die Spur der ökologischen Verwüstung im Land zieht sich unaufhaltsam weiter. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dieser Sommer steht zwischen Enns und Leitha offenbar ganz im Zeichen von Verbauung und Zerstörung. Die Bürger nehmen den Umweltfrevel aber nicht ohne Weiteres hin und steigen auf die Barrikaden: „In das Waldstück zwischen Akazienweg und Rübenplatz in Deutsch-Wagram ist ein Bagger reingefahren und hat massiv Bäume umgelegt. Da leben Rehe, die gerade ihre Kitze aufziehen. Es ist unverständlich, dass hier nicht Rücksicht genommen wird. Wir müssen unseren Wald schützen und den Lebensraum erhalten“, kämpft Bettina Bergauer von den Grünen mit den Tränen. Doch für Bergauer ist der Frevel kein Einzelfall.

Nur wenige Tage später folgt die nächste Hiobsbotschaft in der Stadt. Im Bereich der Hausfeldstraße wurde die nächste Grünfläche vernichtet: „Während der Wetterbericht für diese Woche 35 Grad vorhersagt, wird eine mit großen Bäumen beschattete Fläche in eine Kies- und Steinwüste verwandelt, die in den nächsten Tagen glühen wird. Der Mensch lernt wirklich nichts dazu“, sind die Öko-Aktivisten verzweifelt. Der Widerstand gegen die Verantwortlichen werde weiter anwachsen, wird angekündigt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 27°
bedeckt
16° / 26°
starke Regenschauer
18° / 30°
bedeckt
20° / 28°
starke Regenschauer
13° / 27°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)