Baba, ManUnited?

Ronaldo zu Bayern München? Das sagt Salihamidzic!

Es ist ein Gerücht gewesen, dass für Aufruhr gesorgt hat - niemand Geringerer als Cristiano Ronaldo sei ein Kandidat für die Nachfolge von Robert Lewandowski beim FC Bayern München! Also ein Mann von absoluter fußballerischer Weltklasse, derzeit unzufrieden mit seinem Arbeitgeber Manchester United und ein Musterprofi durch und durch. Doch dieses Gerücht wurde nach wenigen Stunden wieder eingemottet, und zwar von Bayern-Sportchef Hasan Salihamidzic ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Cristiano Ronaldo ist ein Topspieler mit einer herausragenden Karriere. Das Gerücht, das im Umlauf ist, ist allerdings ein Gerücht, an dem nichts dran ist“, so Salihamidzic staubtrocken gegenüber „Sky“.

Dabei hatte sich alles so stimmig angehört gemäß spanischer Medienberichte: Weil Lewandowski letztlich nicht bei den Bayern bleiben werde - trotz jüngster Entspannungstendenzen in der Beziehung zwischen dem Polen und dem Klub -, sei man bei der Suche nach Ersatz auf Cristiano Ronaldo gestoßen.

Der wiederum habe keine rechte Freude mehr an seinem Dasein als Manchester-United-Spieler, suche eine neue Herausforderung auf allerhöchstem sportlichen Niveau. Da habe das angebliche Interesse der Bayern an ihm gut dazugepasst.

Freilich: Laut ungenannten Insidern soll im Gegensatz zu den Berichten aus Spanien das Management von Cristiano Ronaldo bei den Bayern vorgefühlt haben, ob man sich einen Transfer vorstellen könnte. Sportchef Salihamidzic zog den Gerüchten zu diesem Thema nun allerdings fürs Erste den Stecker ...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol