04.06.2022 13:29 |

NHL-Play-off

Rangers im Halbfinale gegen Tampa 2:0 voran

Die New York Rangers sind am Freitag (Ortszeit) im Play-off-Halbfinale der National Hockey League (NHL) gegen Tampa Bay Lightning mit einem 3:2-Heimerfolg mit 2:0 nach Siegen in Führung gegangen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für den Titelverteidiger aus Tampa Bay setzte es damit zum ersten Mal seit April 2019 wieder zwei Niederlagen in den Play-offs nacheinander. Mit 18 Siegen nach einer Play-off-Niederlage in Serie hatte Tampa Bay einen NHL-Rekord aufgestellt.

Schestjorkin sicherer Rückhalt
Nach dem Führungstreffer Tampa Bays hatten die Rangers im ersten Drittel zwei Tore erzielt, Anfang des Schlussdrittels gelang den Gastgebern durch Mika Zibanejad das 3:1. Rangers-Goalie Igor Schestjorkin war der nötige sichere Rückhalt.Der schwedische Nationalspieler erzielte seinen 22. Play-off-Scorerpunkt, womit er hinter Connor McDavid und dem Deutschen Leon Draisaitl Rang drei belegt. Der 2:3-Anschlusstreffer der Gäste zwei Minuten vor Schluss kam zu spät.

NHL-Ergebnis von Freitag - Finale Eastern Conference („best of seven“):
New York Rangers - Tampa Bay Lightning 3:2

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 07. Juli 2022
Wetter Symbol