Neue Attraktion

Das Leondinger Freibad hat jetzt ein Korallenriff

Tauchen wie im Meer an einem wunderschönen Korallenriff - das können ab sofort die Gäste des Kürnbergbads in Leonding - zumindest virtuell!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit Hilfe der neuen Virtual Reality (VR)-Brillen kann man in eindrucksvolle Meereswelten abtauchen, erwarten einen Schildkröten, Wale und Fische in den schillerndsten Farben. Für den Schnorchelgang bekommt man zusätzlich zu VR-Brille und Schnorchel einen Auftriebsgürtel umgeschnallt, der durch eine Art Leine mit einem Sandsack am Beckenboden verbunden ist und den Schwimmradius begrenzt. Damit wird verhindert, dass man während des virtuellen Tauchgangs auch nicht mit anderen Badegästen zusammenstößt.

Ein Aufwand vor allem für Bademeister Thomas Fiechtl, der aber meint: „Das macht nichts, wir wollen unseren Gästen schließlich was bieten.“ Und das schaffen die Leondinger mit dem Angebot definitiv. Der rund 5-minütige Tauchgang kostet aktuell drei Euro zur Einführung, später fünf. Alle Tester können zudem bei einem Social-Media-Gewinnspiel der Gemeinde tolle Preise abräumen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)