20.05.2022 05:46 |

Ein neues Gesicht

Red Bull: Formel-1-Jungspund darf in Barcelona ran

Große Ehre für Nachwuchsfahrer Jüri Vips in Barcelona: Der 21-Jährige bekommt von Red Bull die Chance, im RB 18 Platz zu nehmen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im ersten Barcelona-Training am Freitag wird Vips statt Sergio Perez im Red Bull sitzen. Eine Premiere: Es wird sein erster Einsatz im Boliden des Top-Rennstalls sein.

Seit 2018 zählt Vips zum Red Bull Junior Team. In der Formel 2 darf der Este bereits für das Team Hitech Erfahrung sammeln. Jetzt verschafft ihm Red Bull die Chance, im RB 18 Gas zu geben.

Neue Regel
Eine große Rolle spielt hier auch eine neue Regel: Seit dieser Saison müssen die Teams einen Rookie-Fahrer, der noch nicht auf mehr als zwei Rennen kommt, in mindestens zwei freien Trainings einsetzen. Man darf gespannt sein, ob der Jungspund auf sich aufmerksam machen kann …

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. Juni 2022
Wetter Symbol