19.05.2022 12:55 |

Schutzstatus senken

Wolf: Tiroler Regionen mit Appell an Gewessler

Die Regionen Wilder Kaiser und Brixental-Wildschönau richteten sich mit einer Resolution an Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne). Sie fordern eine Senkung des Schutzstatus des Wolfes. Tirols Landwirtschaftskammerpräsidenten und ÖVP-Abgeordneter Josef Hechenberger übergab die Erklärung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Rückkehr der Wölfe wird von Jahr zu Jahr zu einem größeren Problem in Tirol. Die Rufe von besorgten Bürgern seien laut Landwirtschaftskammer (LK) immer lauter geworden. Die Obmänner der Planungsverbände Wilder Kaiser und Brixental-WIldschönau, Christian Tschugg und Hannes Eder, reichten deshalb eine Resolution bei Ministerin Gewessler ein. Darin werden die Probleme der Bewohner mit dem Wolf geschildert. Die Wölfe seien nicht nur auf den Almen, sondern mittlerweile auch im Gemeindegebiet unterwegs

Forderung: Schutzstatus senken
Die Obmänner der Planungsverbände richten in dieser Resolution einen Appell an die Bundesministerin. „Sie brauchen dringend brauchbare Werkzeuge, um das Wolfsproblem unbürokratisch und schnell zu lösen“, heißt es in der Resolution. Ministerin Gewessler solle sich auf europäischer Ebene für eine Senkung des Schutzstatus einsetzen.

„Die Situation ist ernst. Viele Eltern haben große Angst um ihre Kinder, sie dürfen mittlerweile nicht mehr alleine im freien Spielen. In Wald nähe werden die Kinder an der Hand geführt. Spielen und toben im Freien gibt es nur noch unter Aufsicht bei Tageslicht. Das kann und darf es bei uns nicht geben“, sagt Hechenberger.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 27. Juni 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
18° / 34°
heiter
14° / 33°
Gewitter
15° / 32°
heiter
16° / 32°
Gewitter
16° / 32°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)