Bei Niederlage in Genf

Thiem: Gleich zwei Zauberschläge in einem Game

Tennis
17.05.2022 07:26

Für einen Sieg hat es nicht gereicht, dennoch hat Dominic Thiem für Staunen bei den Tennis-Fans gesorgt: Bei seiner Niederlage gegen Marco Cecchinato in Genf gelangen dem Niederösterreicher gleich zwei Zauberschläge in einem Game.

Beim Stand von 3:6 und 3:2 aus der Sicht von Thiem spielte der Österreicher groß auf: Mit zwei „Tweenern“ (ein Trickschuss, bei dem ein Spieler den Ball zwischen den Beinen schlägt) begeisterte er die Zuschauer - hier zu sehen im Video:

Am Ende gab es jedoch die nächste Niederlage. Somit muss Thiem ohne Erfolgserlebnis zum am Sonntag beginnenden Sand-Klassiker von Paris anreisen.

Für Roland Garros sei das Spiel aber im Prinzip zweitrangig. „Das heutige Ergebnis hat nicht wirklich einen Einfluss drauf. Ich habe gewusst, dass es schwierig wird und ich nicht in Topform aufschlagen werde“ blickte Thiem dem Grand-Slam-Turnier entgegen. „Wenn ich etwas Positives sehen kann heute, dann ist es der Umstand, dass ich fast noch eine Woche Zeit zum Trainieren habe.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele