Tafelte in Wien

Hollywood-Star Mel Gibson geheim in Österreich

Adabei
09.05.2022 06:00

Der Weltstar tafelte mit seiner Familie bei Rindfleisch-König Mario Plachutta - Sightseeing-Pläne für den Tross inklusive.

Na, da schaute selbst Spitzengastronom Mario Plachutta nicht schlecht, als es hieß, dass Mel Gibson, und zwar der echte (!), in seinem Restaurant in der Wollzeile tafelte. „Ich war natürlich sehr erfreut“, so der Rindfleisch-König im Gespräch mit der „Krone“, „und habe ihn, als sich ein Gespräch ergab, erzählt, dass ich mir dieser Tage einen Film von ihm immer wieder in meinen Pausen anschaue.“ Es handelt sich dabei um den Klassiker „Tequila Sunrise“ mit Kurt Russell und dem zweifachen Oscar-Preisträger Gibson.

In Wien hatte der neunfache Vater einen Teil seiner Liebsten dabei, erkundigte sich nach Ausflugszielen. Nach Niederösterreich, in die Wachau dürfte es ihn noch weitergezogen haben, bevor es nach Ungarn ging. Denn dort dreht der 66-jährige Weltstar aktuell eine Krimi-Miniserie mit dem Titel „The Continental“.

Doch Weltstar hin oder her, beim Plachutta gab er sich redselig und geerdet. Kann aber auch gut an der Kulinarik gelegen haben, denn die Gibsons schöpften aus dem Vollen der Speisekarte, wie Mario Plachutta uns verriet: „Es gab Spargel, Schnitzerl, Palatschinken und den Tafelspitz, natürlich.“ Okay, der ist tatsächlich weltberühmt - nicht nur in Österreich.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele