29.06.2011 10:56 |

SuperHeavy

Jagger gründet mit Joss Stone & Dave Stewart neue Band

Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger hat eine neue Band gegründet. Zusammen mit Dave Stewart von den Eurythmics, der britischen Soulsängerin Joss Stone, Bob-Marley-Sohn Damian und dem indischen Komponisten A.R. Rahman - er schrieb u.a. die Filmmusik für den Kinohit "Slumdog Millionär" - formierte der 67-jährige Sänger die Gruppe SuperHeavy.

Die fünfköpfige Truppe wird am 16. September beim Label A&M ein Album herausbringen, teilte Universal Music mit und bestätigte damit schon seit längerem kursierende Gerüchte. Laut Universal basiert die Platte, die von Jagger und Stewart co-produziert wurde, auf Improvisation und spontaner Zusammenarbeit.

Auf Website von Jagger ist ein Video mit dem Titel "SuperHeavy - eine Einleitung" zu sehen, das die Künstler auf ihrem Weg in ein Musikstudio und während der Arbeit zeigt. Jagger spricht in dem Filmchen von seinem Plan, Musik aus verschiedenen Teilen der Welt zusammenmischen zu wollen.

Von der Zusammenarbeit mit seinen neuen Mitstreitern ist Jagger begeistert: "Schon als wir uns zum ersten Mal im Studio trafen und loslegten, fügte sich alles wie von selbst zusammen."

Laut Angaben der Plattenfirma schrieb das hochkarätige Quintett in nur sechs Tagen 22 Songs. Aufgenommen wurde das Album in Los Angeles, Südfrankreich, Miami, Indien, der Türkei, der Karibik und auf Zypern.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen