05.05.2022 06:30 |

Sanitäter zu Zugunfall

„So etwas wird man einfach niemals gewohnt“

Zur rechten Zeit am rechten Ort: Ein zufällig vorbei radelnder Sanitäter, eine Krankenschwester und zwei Passanten haben einem Elfjährigen am Dienstag in Weiz (Steiermark) vermutlich das Leben gerettet. Der Bub wurde auf seinem Rad an einer unbeschrankten Bahnkreuzung vom Zug erfasst. Das Kind ist außer Lebensgefahr.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich habe das Kind da auf den Schienen liegen sehen, auf ihm der Zug!“ Wolfgang Boschitz, der Dienstagnachmittag zufällig durch Weiz radelte, eilte sofort zwei Passanten an einer unbeschrankten Bahnkreuzung (Birkfelder Straße/ Kapruner-Generator-Straße) bei der Erstversorgung zu Hilfe.

Zitat Icon

Trotz Beruf wird man sowas nie gewohnt. Gerade wenn Kinder dabei sind, ist es immer eine Ausnahmesituation. Das trifft alle.

Wolfgang Boschitz, Notfallsanitäter aus Weiz

Etwa eine Minute zuvor erfasste dort ein Zug einen 11-Jährigen, der das rote Signal und lautes Hupen nicht wahrgenommen haben dürfte. Trotz Vollbremsung war die Kollision nicht zu verhindern; der Bub wurde drei Meter mitgeschleift. Die „Krone“ berichtete.

Personen handelten schnell
Boschitz, der als Notfallsanitäter tätig ist, wurde gleich aktiv: „Für mich war wichtig, dass alle Vitalfunktionen erhalten sind.“ Der Elfjährige war nur bedingt ansprechbar, am Kopf blutete er. „Ich habe gleich einen Hubschrauber angefordert! Bei Kindern sind Kopfverletzungen immer heikel.“ Auch eine Notfallkrankenschwester war zufällig vor Ort und rief die Rettung. Nachdem das Kind geborgen war, wurde es gleich ins LKH Graz geflogen.

Zum zweiten Mal Tragödie am selben Ort
Vor zehn Jahren ereignete sich an derselben Kreuzung ein ähnlicher Unfall mit einem zehnjährigen Radfahrer. Von einem Lkw überrollt, starb er an Kopfverletzungen. Diesmal ging zum Glück, wohl auch ob der schnellen Hilfe, alles gut aus: Der Bub ist stabil und befindet sich außer Lebensgefahr.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 22°
wolkig
11° / 22°
wolkenlos
15° / 22°
heiter
10° / 21°
heiter
12° / 23°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)