30.04.2022 09:00 |

15. Auflage im Herbst

Trophäen für Lyrikpreisträger und gemalte Gedichte

Lyrik von Erich Fried haben Schülerinnen und Schüler in Bilder übersetzt. Die besten Arbeiten wurden im Living Studio der Klagenfurter Stadtgalerie präsentiert, wo zur Finissage auch die Kärntner Lyrikpreisträger ihre Trophäen verliehen bekamen. Der 15. Preis der Stadtwerke wurde bereits für Herbst angekündigt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zwei Sieger hat die Jury um Günter Schmidauer beim 14. Kärntner Lyrikpreis der Stadtwerke Klagenfurt gekürt: Anneliese Merkač-Hauser (bei der Verleihung von Tochter Nadja vertreten) und Wolfgang Oertl. Den dritten Platz belegte der Klagenfurter Literaturwissenschaftler Dominic Srienc. Ihnen verlieh STW-Vorstand Erwin Smole die von der HTL Ferlach angefertigten Trophäen in Form einer Schreibfeder. Die Geldpreise wurden bereits überwiesen. Heuer, so Smole, werde ein Buch über die Geschichte der zweitgrößten Literaturveranstaltung Kärntens herausgegeben.

Der nächste Lyrikpreis, der ja eine Idee von STW-Sprecher Harald Raffer ist, dürfte wieder etwa 280 Autoren motivieren; die Kinder malen Gedichte von Ernst Jandl, Arthur Rimbaud und Günther Anders.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV, stock.adobe.com)