Im Rückwärtsgang

Motorradfahrer in Linz von Polizeiauto angefahren

Mitten am Linzer Hauptplatz ist es am Samstagabend zu einem Unfall gekommen. Dabei rammte ein Polizeiauto, das im Rückwärtsgang unterwegs war, ein Motorrad. Der Biker kam samt seiner Maschine zu Sturz.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Zeuge, der den Crash mit angesehen hatte, schilderte den Vorfall gegenüber krone.at: Offenbar habe eine Gruppe von Männern Junggesellenabschied gefeiert und dabei in einer Straßenbahn ordentlich für Wirbel gesorgt. Der Streifenwagen sei dann zufällig vorbeigekommen und stehengeblieben, um vor Ort für Ruhe zu sorgen.

Biker und Bike landen am Asphalt
Als sich das Polizeiauto wieder im Rückwärtsgang in Bewegung setzte, kam es zur Kollision mit dem Motorrad, das sich hinter dem Streifenwagen befunden hatte, schildert der Zeuge. Der Biker kam zu Sturz und landete am Asphalt, das Motorrad fiel ebenfalls um. Passanten wunderten sich, warum der Lenker des Streifenwagens den Biker nicht rechtzeitig gesehen hatte.

Der Motorradfahrer rappelte sich kurz darauf wieder auf. Auch die Beamten stiegen sofort aus und kümmerten sich um den Biker. Seitens der Exekutive hieß es auf Nachfrage, dass es sich nur um einen „Sachschadenunfall gegen eine Harley“ gehandelt habe. Darüber hinaus sei nichts passiert, der Biker blieb unverletzt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)