Mi, 16. Jänner 2019

Frische Fährten

29.05.2011 20:27

Spuren entdeckt: Der Wolf ist in Kärnten zurück

Bär, Luchs und Wolf – das Großraubwild kommt zurück in unsere Wälder; die einzelnen Populationen nehmen auch europaweit stark zu! Mehr als fünf Wölfe ziehen inzwischen durch Kärntens Wälder. Zuletzt entdeckten die beiden Jäger Gernot und Walter Kuglitsch im Unteren Gailtal eine markante Wolfsfährte.

"Schon im Vorjahr konnte ich einen Wolf in jenem Bereich beobachten, wo wir jetzt die Fährte entdeckt haben", schildert der Gailtaler Jäger Walter Kuglitsch. Die frischen Abdrücke sind gut zwölf Zentimeter lang und die Schrittweite beträgt etwa einen Meter. Auch Landeswildtierexperte Bernhard Gutleb ist sich so gut wie sicher, dass es sich um einen starken Wolfsrüden handelt.

Immer öfters werden derzeit in Kärnten Bären und Wölfe gesichtet, die auch so einigen Schaden anrichten. Im Vorjahr verschwanden durch Bär und Wolf alleine auf dem Kirchbacher-Wipfel im Gailtal 90 Schafe.

Während die Tierschützer des WWF bis Herbst einen neuen Managementplan für den generellen Umgang mit Wölfen ausarbeiten wollen, gibt es in Kärnten schon eine gute Lösung. Das neue Schadensabgeltungsmodell des Landes funktioniert unbürokratisch und rasch. Gutleb: "Dennoch werden sich die Landwirte und Imker Gedanken machen müssen, wie sie etwa ihre Schafe, etwa durch Herdenhunde, schützen werden."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Jetzt gegen Kroaten
Europameister Spanien in der WM-Hauptrunde
Sport-Mix
Gegen Girona
Raus! Atletico blamiert sich in der Copa del Rey
Fußball International
Kampfansage im Video
Bayern-Trainer Kovac: „Ich will Meister werden“
Fußball International
Deutsche zittern schon
Volleyballer in attraktive EM-Gruppe gelost
Sport-Mix
Drama im Schneechaos
Seit Tagen vermisste Tourengeher tot geborgen
Niederösterreich
„Bullen“-Knipser
Sevilla präsentiert Dabbur schon als Neuzugang
Fußball National
Gegen Wiener Neustadt
Pleite-Start: Austria verliert den ersten Test
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.