09.03.2022 20:23 |

46 Kinder und Frauen

Erster Flüchtlings-Bus im Burgenland angekommen

Insgesamt 500 Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind, will das Burgenland mit Bussen direkt von der slowakisch-ukrainischen Grenze bei Uschohorod holen. Am Mittwochabend trafen die ersten 46 Geflüchteten in Nickelsdorf ein. Es handelte sich vor allem um Frauen und Kinder sowie ein paar ältere Männer.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der erste Bus war am Mittwoch um 11.15 Uhr gestartet und nach einer mehr als siebenstündigen Fahrt wieder in Nickelsdorf angekommen. Die Menschen hatten zum Teil nur das allernotwendigste Hab und Gut bei sich.

In Nickelsdorf verweilten die Menschen nur kurz. Hier erfolgte lediglich die Registrierung, im Anschluss wurden sie mit Kleinbussen in bereits vorab organisierte Quartiere gebracht. 1000 Notquartiere sind verfügbar. Von privater Seite wurden an die 500 Unterkünfte eingemeldet.

Organisation vor Ort
Organisiert werden die Busse von Verkehrsbetriebe Burgenland-Geschäftsführer Wolfgang Werderits, der sich im slowakisch-ukrainischen Grenzgebiet aufhält und sich dort um Koordination kümmert. Besonders die Organisation des ersten Busses sei eine Herausforderung gewesen, berichtet er.

Regelmäßige Shuttles geplant
Geplant ist, dass fast täglich ein Shuttle in Richtung ukrainische Grenze fährt. Das Angebot richtet sich besonders an jene, die nicht mobil und hinter der Grenze gestrandet sind. Direkt vor Ort wird über NGO-Vertreter der Kontakt zu den verzweifelt wartenden Menschen hergestellt. Gegenüber dem ORF kündigte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil an, dass noch diese Woche eine Medikamentensammlung für die Menschen im Krisengebiet gestartet werden soll.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 26°
wolkig
14° / 27°
wolkig
12° / 26°
wolkig
16° / 27°
heiter
12° / 25°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)